News

Radio SRF 1 Doppelpunkt vom 7. Mai 2019, 20 Uhr: Der digitale Graben und warum er bleibt

Publiziert: 6.5.2019

SRF Doppelpunkt berichtet über den ‘digitalen Graben’, welcher quer durch unsere Gesellschaft verläuft. Von fehlenden digitalen Fertigkeiten sind aber keineswegs nur ältere Generationen betroffen. Die Sendung berichtet über alltägliche Beispiele und befragt Experten und Betroffene. Zu fehlenden Grundkompetenzen und ihren möglichen Ursachen äussert sich Brigitte Aschwanden, Geschäftsführerin des Vereins Lesen und Schreiben Deutsche Schweiz.

Zum Podcast

Sendung 'Mitenand' des Schweizer Fernsehens SRF zum Thema Illettrismus

Publiziert: 5.4.2019

Am Sonntag, 3. März 2019 zeigte die Sendung ‘Mitenand’ auf SRF1 vor der Tagesschau ein eindrückliches Portrait eines Botschafters zum Thema Illettrismus.

Weitere Infos und Podcast zur Sendung

Beitrag von Radio SRF Rendez-Vous zum Caritas Sozialalmanach: Risiken der Digitalisierung

Publiziert: 15.3.2019

Die Digitalisierung und ihre sozialen Folgen bilden das Schwerpunkt-Thema der Sozialalmanach-Ausgabe 2019 der Caritas. Die Organisation warnt, dass wegen der Digitalisierung immer mehr Menschen den gesellschaftlichen Anschluss verlieren und fordert deshalb mehr Geld für die Förderung der Grundkompetenzen.

Die Sendung Rendez-Vous vom Schweizer Radio SRF berichtet und porträtiert einen Betroffenen, der sich als Botschafter für das Thema engagiert.

Zum Beitrag
Die ganze Episode von Rendez-Vous

Kampagne «Einfach besser!»: Schlussbericht der nationalen Pilotkampagne für Grundkompetenzen

Publiziert: 4.4.2018

Die Pilotphase der Kampagne «Einfach besser!», welche im Herbst 2017 begonnen wurde, ist abgeschlossen und ausgewertet. Der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben und die Interkantonale Konferenz für Weiterbildung (IKW) hatten gemeinsam mit 10 Partnerkantonen im Herbst 2017 die erste schweizweite Initiative lanciert, welche die Öffentlichkeit für die Thematik der Grundkompetenzen sensibilisieren möchte. Die Kampagne «Einfach besser!» hat zum Ziel, betroffene Menschen zu motivieren, sich in Zeiten stetig steigender Anforderungen im Bereich Lesen, Schreiben, Rechnen und Computertechnologien weiterzubilden. Der entsprechende Schlussbericht der Pilotphase liegt nun vor. Eine Weiterführung/Fortsetzung der Kampagne ist geplant, bedarf aber einer ausreichenden Finanzierung durch die Kantone.

Zum Abschlussbericht

Zur Kampagnenseite

Teilnahme der Schweiz an der nächsten PIAAC-Runde

Publiziert: 3.4.2018

Wie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) kürzlich mitgeteilt hat, wird die Schweiz an der nächsten Runde des Program for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) der OECD teilnehmen können. Der Verband für Weiterbildung (SVEB), der Schweizerische Dachverband Lesen und Schreiben sowie der Verband der Schweizerischen Volkshochschulen begrüssen diesen Entscheid.

Die nächste PIAAC-Runde findet ab dem Jahr 2021 statt. PIAAC bietet die Möglichkeit, aktuelle Daten über vorhandene und mangelnde Kompetenzen von Erwachsenen zu erheben und damit die Grundlagen für die Weiterentwicklung der Förderstrukturen zu verbessern. Dies ist insbesondere für die Umsetzung des 2017 in Kraft getretenen Weiterbildungsgesetzes von zentraler Bedeutung.

Das Weiterbildungsgesetz bietet die Chance, den Zugang zu Grundkompetenzen für Erwachsene entscheidend zu fördern. Die Steuerung der vorgesehenen Massnahmen bedingt allerdings eine aktualisierte Erhebung zum Stand der Grundkompetenzen der erwachsenen Bevölkerung in der Schweiz. Die letzte Erhebung stammt aus dem Jahr 2003 und ist klar veraltet.

Zur Medienmitteilung

Erfolg der Pilotkampagne «Einfach besser!» 2017 in Zahlen

Publiziert: 1.3.2018

Auf nationaler Ebene konnte dank des koordinierten Auftrittes in mehreren Kantonen sowie gemeinsam getragenen nationalen Massnahmen unter der Dachmarke «Einfach besser!» das Thema Grundkompetenzen erstmals schweizweit angesprochen und sichtbar gemacht werden:

TV, Radio, Presse
2.5 Mio. Kontakte durch TV
4 Mio. Kontakte durch Radio
1.74 Mio. Kontakte durch Press

Hotline, Webseite
2 bis 4 Mal höhere Anzahl an Anrufen
25 000 Nutzer auf der Webseite

Social Media
5 Mio. Impressionen

Die Weiterführung der Kampagne ist bis mind. 2020 geplant. Dabei wird auf die Nachhaltigkeit und auf die Wiedererkennung, auf die Koordination zur Umsetzung nationaler Massnahmen und auf den Förderschwerpunkt «Einfach besser! ... am Arbeitsplatz» fokussiert.

Förderschwerpunkt «Einfach besser!... am Arbeitsplatz»

Publiziert: 1.1.2018

Der Förderschwerpunkt «Einfach besser!...am Arbeitsplatz» des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) richtet sich an Betriebe, die ihren Mitarbeitenden arbeitsplatzbezogene Grundkompetenzen vermitteln möchten. Der Bund unterstützt spezifische Weiterbildungsangebote, die in Zusammenarbeit mit einem Bildungsanbieter oder im Rahmen von Branchenfonds oder Organisationen der Arbeitswelt durchgeführt oder als firmeninterne Weiterbildung angeboten werden. Das Ziel der Weiterbildungsoffensive besteht darin, Mitarbeitende für heutige und zukünftige Herausforderungen am Arbeitsplatz fit zu halten. Im Gegensatz zu traditionellen Bildungsangeboten sollen sich die Bildungsmassnahmen direkt an den Anforderungen des Arbeitsplatzes orientieren und durch einen hohen Praxisbezug zum nachhaltigen Lernerfolg beitragen.

Weitere Informationen


Beiträge von «Einfach Besser!» auf Facebook

Zur Facebook-Seite von «Einfach Besser!»